Die Feuerbestattung

Feuerbestattungen gewinnen unabhängig von der Religionszugehörigkeit zunehmend an Bedeutung.

Die Einäscherung findet in einer Ofenanlage der neuesten technischen Generation statt. Dadurch können wir gewährleisten, dass alles zum Schutz der Natur getan wird. Dies ist die Basis einer ökologisch sinnvollen Alternative zur Erdbestattung.

Über jede Einäscherung wird deutlich Buch geführt.

Wenn alle notwendigen Urkunden vorliegen, wird der Verstorbene im Sarg dem Feuer übergeben. Durch den beigelegten Schamotte-Nummernstein ist die Asche immer zweifelsfrei identifizierbar, alle Abläufe sind transparent und jederzeit
nachvollziehbar.

Möglichkeiten der Urnenbeisetzung



Nach der Feuerbestattung bestehen mehrere Möglichkeiten der Urnenbeisetzung. Je nach Wunsch des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen kann beispielsweise ein klassisches Urnengrab, ein Baum inmitten eines Bestattungswaldes, eine anonyme Beisetzung auf einer Urnenwiese oder eine Seebestattung gewählt werden.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.